Hey ihr Lieben,

vorab an alle die uns mittels Spende oder ähnlichem bis dato supportet haben ein fettes Dankeschön! Ihr seid die Besten!!!

Wir waren in den letzten Tagen oft tief berührt wegen der Menge an Leuten, die an uns denken und uns unterstützen. Bis jetzt ist eine grandiose Summe auf dem Spendenkonto eingegangen. Einen besonderen Dank auch an die Initiatorinnen A+S dafür!

Wie wir hören, haben auch schon viele Leute ein Soli-Shirt bei Be my Quarantine bestellt. Das freut uns sehr.

Damit ihr aber nicht eure letzte Kohle hier verballert, wird die Spendenaktion am Mittwoch um Mitternacht eingestellt.

Mit dem gesammelten Geld können wir uns mit Sicherheit die nächsten 8-10 Wochen über Wasser halten. Das gibt uns die Möglichkeit etwas entspannter in diese Open-End-Story zu gehen.

Was wir auch wissen ist, dass die Krise dann nicht vorbei sein wird. Der Staat plant kleine Unternehmen zu unterstützen. Ob und wieviel da kommt bleibt abzuwarten aber in 1-2 Wochen wissen wir da mit Sicherheit mehr. Kredite und Stundungen sehen wir allerdings nicht als Hilfe an, da die Zahlungsschwierigkeiten dadurch nur nach hinten verschoben werden. Außerdem möchten wir unsere Autonomie behalten und dazu gebt ihr uns mit euren Spenden die Möglichkeit.

Auch wenn die Aktion Mittwoch Nacht endet, wir tauchen nicht ab. Im Gegenteil. Ihr könnt uns auf anderen Wegen supporten wenn ihr mögt.

1. Um wenigstens ein bisschen Normalität und soziale Kontakte wieder aufzunehmen werden wir, auch auf Wunsch von vielen Gästen, im Rahmen des Erlaubten und unserer Möglichkeiten das Café (Verkauf am Fenster) Samstags und Sonntags in der Zeit von 14 – 17:30 Uhr öffnen. Da gibts dann Kaffee, Tee, kalte Getränke, Käsekuchen und vegane Waffeln zum Mitnehmen.

Achtung!!!

Da wir euch genau kennen und wissen wie partyfreudig manche von euch sind, das hier ist kein Aufruf zu einer Tanzdemo vorm Limes und in den Straßen Mülheims.

Haltet Abstand!

2. Da wir mittlerweile im Laden ein und denselben Quadratzentimeter gefühlt schon dreimal geputzt haben und wir jetzt Angst haben, dass es zu schön und sauber wird, haben wir uns entschlossen was wirklich Produktives zu tun. Deshalb werden wir Soli-Shirts bedrucken. DIY also… Im Café gibts dann auch die Möglichkeit die Shirts käuflich zu erwerben.

3. Wer nicht die Möglichkeit hat vorbei zu kommen, der kann sich natürlich auch weiterhin online ein Shirt bestellen und bequem nach Hause liefern lassen. Hier gehts zu „Be my Quarantine“

4. Des Weiteren wird unser No Limit das Kneipenquiz „Klugscheißen für Schnaps“ am Mittwoch live aus dem Limes streamen. Näheres dazu gibt’s auf Facebook…

Zum Schluss möchten wir noch einmal danke sagen. Sei es für jede Menge Geldspenden, Solishirt-Aktionen, Hilfsangebote, eure vielen netten Worte, etc.

Fühlt euch alle umarmt.

Wir werden uns mit Bier und Schnaps am Tresen bedanken wenn die Zeiten wieder besser sind. Durchhalten ist angesagt. Passt auf euch auf!

Ihr seid die Coolsten! United we stand!

Limes Köln

zu

Veröffentlicht unter Allgemein